2020 sollte das Super-Jahr für die Ozeane werden (Seite 3)2 neue Haiarten entdeckt!
Neuigkeiten

Warum blasen Atemregler an der Oberfläche ab?

  • Start
  • Wissen
  • Warum blasen Atemregler an der Oberfläche ab?

Warum blasen Atemregler an der Oberfläche ab?

Abblasende Regler können an der Oberfläche ein Ärgernis sein. Sie sind laut, peinlich und verschwenden kostbare Luft. Wir zeigen dir, warum Regler abblasen und wie man es verhindert.

Warum Atemregler an der Oberfläche abblasen

Meistens erleben Taucher an der Oberfläche ein Abblasen des Regulators, nachdem die zweite Stufe das Wasser berührt hat. Aber warum?

Wenn du von einem Atemregler atmest, senkt deine Inhalationen den Druck innerhalb der zweiten Stufe. Wenn du mit dem Einatmen aufhörst, baut sich das einströmende Gas - das nun nirgendwo mehr hin kann - auf. Es erzeugt einen Druck, der die Membran wieder nach außen drückt und den Luftweg verschließt. Wodurch der Gasfluss unterbrochen wird.

Um die Atemarbeit zu verringern sind viele Atemregler so konzipiert, dass sie den so genannten Venturi-Effekt ausnutzen. Im Wesentlichen nutzen sie das durch den Regler strömende Gas, um einen Niederdruckbereich aufrechtzuerhalten. Dadurch musst du nicht so stark "saugen", um den Luftstrom aufrechtzuerhalten.

Wasser ist viel dichter als Luft. Wenn die zweite Stufe auf das Wasser trifft, während das Mundstück nach oben gerichtet ist, kann das die Luftdusche aktivieren. Diese drückt die Membran ein und setzt den Luftstrom in Gang.

Das Gas entweicht und baut nicht den positiven Druck auf, der erforderlich ist, um die Membran zu drücken und den Luftweg zu schließen.

Wie du das Abblasen deines Atemreglers an der Oberfläche vermeidest

Nachdem du ins Wasser gesprungen bist, tauchst du deinen Atemregler am besten mit dem Mundstück nach unten in das Wasser ein. Der Regulator wird schnell einen positiven Druck aufbauen und den Gasfluss stoppen.

Wenn dein Regler über einen Venturi-Schalter verfügt, stelle ihn auf die geringste Stufe. Oft hat der Schalter die Markierungen "min/max" oder "+/_".

Dadurch wird dein Regler weniger empfindlich für den Venturi-Effekt.

Was tun, wenn der Atemregler trotzdem abbläst?

Wenn dein Atemregler immer noch abbläst, solltest du ihn überprüfen. Es ist möglich, dass Sand, Salz oder andere Ablagerungen in den Regler gelangt sind.

Lasse deine Ausrüstung regelmäßig in den vom Hersteller empfohlenen Abständen warten. Die Tauchschule deines Vertrauens hilft dir dabei sicher gern weiter! :-)

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen?


Melde dich einfach bei unserem Newsletter an. Wir schicken dir jeden Samstag einen Überblick der neusten Artikel auf Unterwasser.de

Ein abblasender Atemregler unter Wasser

Newsletter

Wir schicken dir einmal im Monat eine schöne Übersicht zu den Themen der neuen Ausgabe.