Apnoe - Mit dieser Übung zu 3 Minuten Luftanhalten

Tauchen als Therapie?

Im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit untersucht Anja Kuschel, in wie weit ein Tauchgang einen Effekt auf das psychische Wohlbefinden ausübt und ob Unterschiede zwischen Indoor und Outdoor Tauchgängen zu erkennen sind. 

Anzeige

"Ich brauche keine Therapie, ich geh einfach tauchen."

Wir alle wissen was das Tauchen mit uns anstellt und wie sehr ein Taucher beim Tauchgang abschalten kann. Dies möchte ich nun endlich auch wissenschaftlich beweisen.

Mein Name ist Anja Kuschel und ich bin seit 2010 Tauchlehrerin bei der IDA/CMAS. Zurzeit studiere ich Sport Gesundheit in Prävention und Therapie an der Deutschen Sporthochschule Köln. Im Rahmen meiner Abschlussarbeit möchte ich untersuchen, in wie weit ein Tauchgang einen Effekt auf das psychische Wohlbefinden ausübt und ob Unterschiede zwischen Indoor und Outdoor Tauchgängen zu erkennen sind.

Hierzu ist es wichtig viele Datensätze zu sammeln, um ein solch hochinteressantes Thema angemessen zu analysieren. Dazu brauche ich Dich als aktiven Taucher und als Teilnehmer an meiner Befragung. Hierbei ist es egal ob Du im Urlaub oder am heimischen See tauchen gehst, wichtig ist nur das Du gewissenhaft, sorgfältig und unmittelbar vor und nach dem Tauchgang an der Befragung teilnimmst.

Unterstütz wird diese wissenschaftliche Untersuchung durch Unternehmen wie: Atlantis Berlin, aquamed, Aquanautic Club Teneriffa, Bracenet, Lexi&Bö, Mares, Reisecenter Federsee, SupTripPotsdam, Ulla&Paul, UnderwaterNo1, die Zeitschrift unterwasser und natürlich auch durch die BOOT Düsseldorf. Von diesen Firmen gibt es fantastische Gewinne, welche nach Schluss der Untersuchung unter allen Teilnehmer verlost werden.

Hier geht es zur Umfrage: goo.gl/forms/1KIJN7IMpDU7g3ZB2

Mehr Informationen auf: www.aykayscuba.world/survey

Also Tauchen - Teilnehmen und eventuell bist Du ein glücklicher Gewinner!

 

 

Anzeige

Anzeige

Anzeige