visions Start 2017visions video November 2016
visions video

Geht wählen!

Beim Videowettbewerb geht es in der Userwertung im Dezember um nicht weniger als den Sieg. Die Filmer brauchen Eure Stimmen, deswegen: geht wählen!

 

 

Anzeige

Sie haben sich durch elf Wettbewerbsmonate hindurchgearbeitet und jetzt stehen sie in der Endausscheidung: die Monatssieger der Userwertung in unserem visions video Wettbewerb 2016. 

 Zur Wahl stehen: 

 

  • #scubazur Martin Hess
  • Die Sardinen vor Moalboal – Klemens Gann
  • Coral Reef Animals – Klemens Gann
  • Nudibranchs Part II – Henner Herwig Jürgens
  • Red Sea Impressions – ANDREJ VOJE
  • Tauchen im Herbst – Martin Hess
  • WEATHER – a Coral Nightmare – Vanessa Cara-Kerr
  • Wonderful Maldives – Dirk Specht

 

Sie können jeden einzelnen der Filme bewerten, mit Punkten zwischen eins und fünf. Je mehr Punkte, desto besser hat der Film Ihnen gefallen. Sieger ist der Film, der die meisten Punkte erzielen konnte. 

Zur Abstimmung: www.unterwasser.de/visions-foto/visions-video/

 

 

Anzeige

Anzeige

Nominierung No. 1 - Tauchen im Herbst

Und so ist »Tauchen im Herbst« von Martin Hess ist ein informativer, kurzweiliger und lehrreicher Film mit massenhaft interessanten Infos über den See im Herbst.

Unterstützt wird das ganze von gutem Schnitt und guter Musikauswahl, außerdem schöner stabiler Kamera mit einer guten Mischung aus Totale, Halbtotale und Nahaufnahmen. Der Sprechertext stimmt mit den gezeigten Bildern weitgehend überein, das heißt, es wird im Bild gezeigt, worüber der Sprecher informiert.

Besonders gelungen sind hier die Sequenzen mit dem fallenden Blatt oder den Tauchern im »Nebel«. Schön sind auch die Gegenüberstellungen: Herbst über und unter Wasser. Die Süßwasserqualle ist ein weiteres echtes Juwel. Top auch die Kreditierung am Schluss, und wenn wir jetzt nicht das Logo am Anfang des Filmes anmahnen könnten wäre uns überhaupt nichts zum Meckern eingefallen. 

 

 

Nominierung #2 - I remember

Auch mit »I remember« erreichte uns ein sehr schöner, kurzweiliger Film, der gut und passend aus dem Off erzählt wird.

Auch wenn die Bilder bei weitem nicht so spektakulär wie etwa bei unserer dritten Nominierung »Mediterraneum« sind, nimmt der Film den Zuschauer deutlich mehr mit, der Zuschauer wird involviert, fühlt sich angesprochen, durch die Story, die Erzähl-Stimme und die Message, die aus dem Off gesprochen wird. Der Zuschauer fühlt sich in die Rolle des Mannes am Ufer versetzt und sieht bzw. erlebt den Film aus dessen Sicht.

Für einen guten Film ist eine wirklich gute Story, die den Zuschauer »abholt und mit nimmt«, wichtiger als eine Aneinander-Reihung spektakulärer Bilder. Lediglich die Maske von 00:30 bis 1:00 hätten wir weg gelassen, da ihr keine wirkliche Funktion zukommt, denn auch nach dem Verschwinden der Maske erinnert sich der Erzähler immer noch. Stattdessen nimmt sie den schönen Sequenzen den Platz weg. Sehr schön hingegen die Kreditierung und ihre Umsetzung am Schluss des Filmes. Alles in allem - gut gemacht und eine Nominierung wert. 

 

 

 

Nominierung No. 3 - mediterraneum

Hannes Crepaz »Mediterraneum - Meer der Vielfalt« eröffnet mit einem tollen Intro, gefolgt von spektakulären Landaufnahmen.

Die Kameraführung unter Wasser ist sehr ruhig, die Tiere scheinen sich überhaupt nicht durch den Filmer gestört zu fühlen. Die Musikauswahl ist sehr gelungen, und setzt schöne Akzente, etwa bei der Wrack-Sequenz. Guter Schnitt, passend zur Musik. Die Kreditierung ist etwas kurz geraten, man sollte zumindest auch die Musik (sowie Kamera und Schnitt) kreditieren. Ein Film ohne Fehler, und auch wenn diese Einreichung keine Story hat ist das ein schöner Film zum Ansehen und um schöne Bilder vor die Augen zu bekommen.  

Userwertung

Favorit bei den Usern war mit 68 Punkten Martin Hess mit »Tauchen im Herbst«. Hannes Crepaz'  »mediterraneum« liegt mit 10 Zählern auf dem zweiten Platz. Platz drei geht an Barbara Auer und »Sepia & Co.«. Matthias Lebos »I remember« liegt mit vier Punkten auf dem vierten Platz. 

 

 

Userwertung November 2016
Platz Punkte Filmer Filmtitel
1 68 Martin Hess (D) Esox Lucius - Fisch des Jahres
2 10 Hannes Crepaz (I) mediterraneum
3 60 Barbara Auer Sepia & Co.
4 18 Matthias Lebo (CH) I remember

Danke!

Wir bedanken uns bei allen Usern für die Teilnahme an der Abstimmung.

Das unterwasser-Jahresabo geht an Stefan Egger, 39031 Bruneck, Italien. 

Der Wertungsmodus

Jury und Publikum werten die Filme in getrennten Rankings. In der Userwertung werden die Punkte der einzelnen User aufaddiert. Fünf Punkte stellen die Höchstnote dar, ein Punkt ist die niedrigste Bewertung. Die Jury vergibt Punkte von eins bis fünf sowie Nominierungen. Nominierte Filme gehen im Dezember in die Endabstimmung der Jury zur Ermittlung der Jahresbesten.

Alle Filme sowie die kompletten Wertungen finden Sie unter 

visions video November

 

 

Anzeige