visions video Juni 2017visions foto Juni '17
visions foto 2017

Der Guckloch-Effekt

Ein natürlicher Rahmen kann vieles sein: Pflanzen- und Riffteile, Höhlen oder Steine. Das Ergebnis: Fokussierung und Tiefenwirkung 

Anzeige

Gestaltung und der richtige Ausschnitt sind bei diesem Thema essenziell, um den natürlichen Rahmen vom natürlichen Hintergrund abzugrenzen. 

Ein Tier lediglich vor einem Hintergrund ohne die besondere Strukturgebung abzulichten war folglich bei diesem Thema nicht ausreichend, auch wenn die Grenzen manchmal fließend sind. Bei den Top Ten jedoch gibt es keine Zweifel: Aufgabe erfüllt, und zwar mit Bravour. 

Anzeige

Anzeige

Die Top Ten vom Juli im tabellarischen Überblick
10 6 David Antoja (ES)
Platz Punkte Fotograf
1 15 Herbert Meyrl (D)
2 14 Martin Aigner (AT)
3 13 Bernhardt Conrad (D)
4 12 András Pohl (HU)
5 11 Lill Haugen (NO)
6 10 Armin Trutnau (D)
7 9 Ann Karin Matberg (NO)
8 8 Michael Weberberger (AT)
9 7 Heinz Toperczer (AT)

Jahresranking der Einzelwertung

Im Jahresranking halten sich der erste und der zweite, Martin Aigner und Herbert Meyrl, schon nun im zweiten Monat hartnäckig an ihren Platzierungen fest. Aigner hat mittlerweilen 88 Punkte auf sein Konto geschaufelt, immerhin konnte Verfolger Herbert Meyrl ihm ein Pünktchen abjagen und den Abstand auf 21 Punkte, ähm, verkürzen. Andras Pohl konnte ein Treppchen hochklettern und Armin Trutnau seinen dritten Platz abluchsen. Aufsteiger des Monats ist Bernhardt Conrad, der fünf Plätze gut machen konnte und wieder unter den Top Ten gelistet ist. 

Platz 1 bis 10 des Jahresrankings 2017 (Stand: 1.8.2017)
10 40 Joaquin Gutierrez (ES)
Platz Punkte Fotograf
1 88 Martin Aigner (AT)
2 67 Herbert Meyrl (DE)
3 56 András Pohl (HU)
4 55 Armin Trutnau (DE)
5 52 Michael Weberberger (AT)
6 49 Lill Haugen (NO) Joaquin Gutierrez (ES)
7 46 Bernhardt Conrad (DE)
8 43 Ferenc Lörincz (HU)
9 42 Ernst Koschier (AT)
10 40 Heinz Toperczer (ES)

Teamwertung: Monatssieg für Austria

Der Monatssieg in der Teamwertung geht im Juli einmal wieder an die österreichische Mannschaft, die sich insgesamt zwei Platzierugen holte: Martin Aigner den zweiten und Michael Weberberger den achten Platz, und insgesamt 32 Punkte sammelte. Platz zwei geht mit insgesamt 29 Punkten an die deutsche Equipe, die ebenfalls von zwei Platzierungen profitiert: Bernhardt Conrads drittem und Armins Trutnaus sechstem Platz. Platz drei geht an das norwegische Team, das ebenfalls mit zwei Platzierungen gut an seiner Punktebilanz arbeitete.  

Jahreswertung der Teams

Die Reihenfolge der Team-Jahreswertung bleibt die gleiche wie im Vormonat: Österreich an der Spitze (222 Punkte), Deutschland auf Rang zwei (167 Punkte) und Ungarn auf Platz 3 (156 Punkte). 

Weiter geht's

Alle Einreichungen, alle Jurykommentare und die Wertung der User finden Sie unter: visions foto Juni 17: Rahmen

Und weiter geht's. Das Thema im Juli lautet: The Big Blue

Und hier geht's zum Wettbewerb

 

 

 

 

Anzeige