VISIONS videovisions 08/15
visions foto 2015

Frauenpower

Nach fünf Jahren geht in unserem visions foto Wettbewerb der Jahressieg wieder einmal an eine Fotografin: Lill Haugen aus Norwegen.

Anzeige

Bevor wir der Gewinnerin die gebührende Ehrung zuteil werden lassen, erst aber eine Erklärung.

Leider konnten wir aus technischen und organisatorischen Gründen keinen Monatsausscheid im November mehr durchführen. Der Wettbewerb 2015 endet somit mit dem Stand von August. Ab Januar 2016 geht es mit den visions dann wieder in die Vollen.

Was braucht es, um bei den visions den Jahressieg zu holen? Nicht viel, nur zum Bepsiel sechs Platzierungen, was bei  acht Wettbewerbsmonaten (in diesem Jahr) einer Quote von 75 Prozent entspricht. So wie Lill Haugen eben, die in acht Monaten drei zweite, einen sechsten, einen siebten und einen achten Platz holte. Insgesamt 39 Punkte sammelte sie so auf ihr Konto und lag damit weit vor ihren Verfolgern.

Anzeige

Anzeige

Zweiter Platz zwei mal

Das gab's in der Jahreswertung noch nie: der zweite Platz ist doppelt belegt. Wahrmut Sobainsky aus Deutschland und die Schweizerin Claudia Peyer teilen sich die Position als Vize.

Beide haben insgesamt 25 Punkte gesammelt, Wahrmut Sobainsky mit vier, Claudia Peyer mit drei Platzierungen. Zwei Monate lang hatte Sobainsky das Ranking angeführt, musste dann letztlich aber das Siegertreppchen wieder für Lill Haugen frei machen.

Plätze vier bis zehn der Einzelwertung

Auf den Plätzen vier bis zehn des Jahresrankings in der Einzelwertung finden sich: 

Armin Trutnau (D), Ernst Koschier (A), Pedro Carrillo (ES), Dieter Baumann (A), Thomas Heckmann (D), András Pohl (HU), Bjørnar Nygård (NO) und Doris Vierkötter (D).

Elf Fotografen unter den Top Ten? Richtig, denn auch der zehnte Platz ist doppelt belegt.

Plätze 1 bis 10 des Jahresrankings
10 14 Doris Vierkötter (D)
Platz Punkte Fotograf
1 39 Lill Haugen (NO)
2 25 Claudia Peyer (CH)
2 25 Wahrmut Sobainsky (D)
4 23 Armin Trutnau (D)
5 21 Ernst Koschier (A)
6 20 Pedro Carrillo (ES)
7 18 Dieter Baumann (A)
8 17 Thomas Heckmann (D)
9 15 András Pohl (HU)
10 14 Bjørnar Nygård (NO)

Teamkapitäne stehen fest!

Mit dem endgültigen Jahresranking stehen auch unsere Teamkapitäne für 2016 fest.

  • Lill Haugen für Norwegen
  • Claudia Peyer für die Schweiz
  • Wahrmut Sobainsky für Deutschland
  • Ernst Koschier für Österreich
  • Pedro Carrillo für Spanien
  • András Pohl für Ungarn
  • Roberto Erta für Italien
  • Tomáš Kelement für die Slowakei

Jahresranking der Teams

Im Jahresranking der Teams belegt Deutschland mit 222 Punkten den ersten Platz. Österreich folgt mit 26 Zählern Abstand auf dem zweiten Platz, der dritte Platz geht mit 194 Punkten nach Norwegen.

Die visions sind für dieses Jahr beendet. Der Wettbewerb 2016 startet am 4. Januar.

Anzeige