Scubapro Hydros ProCressi Commander

Gut verpackt

Bis 14 Meter Wassertiefe ist die neue Outdoorkamera WG-50 von Ricoh auch ohne Gehäuse dicht und hält auch anderen strapaziösen Behandlungen stand. 

Anzeige

Mit der WG-50 stellt Ricoh Imaging die neuste Kompaktkamerageneration der WG-Serie vor, die als robuster Begleiter für Outdoor-Abenteuer dient.

So ist die Kamera bis zu 2 Stunden und einer Tauchtiefe von 14 Metern wasserdicht, frostsicher bis minus 10°C, stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 1,6 m und bruchfest bis zu einem Druck von 100 kg.

Mit der Videofunktion sind Filmaufnahmen nicht nur in Full-HD Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde möglich, sondern auch in Zeitlupe oder Intervallen. Dabei sorgt der Backside Illuminated 16 Megapixel CMOS-Sensor für rauschfreie Aufnahmen bis zu einer Empfindlichkeit von ISO 6400. Für die Gestaltung der Fotos und Videos steht ein 5-fach Zoomobjektiv von 28 bis 140 mm (KB äquiv.) zur Verfügung. Über die Funktion „Intelligent Zoom“ kann der Bereich bis zu einer Brennweite von 1.000 mm (KB äquiv.) erweitert werden.

Aber auch im Makrobereich ab einer Distanz von 1 cm besticht die Kamera durch besondere Extras. So sorgen 6 Makro LED-Lichter bei kurzen Aufnahmedistanzen ab 10 mm für ausreichend Licht, wo normalerweise keins hinkommt. Im Selfie-Modus helfen die aufleuchtenden LED’s bei der Ausrichtung der Kamera.

Die Ricoh WG-50 ist in den Farben Orange oder Schwarz für 249 Euro erhältlich.

Mehr Infos: http://www.ricoh-imaging.de/de/kompaktkameras/group/5/body/overview/ricoh-wg-50.html

Anzeige

Anzeige

Anzeige