Technik DemoIndoor Nitrox
News

Kompressoren made in Italy

Luft aus Italien - ein Exportschlager

Anzeige

Weltweit eingesetzt - Kompressoren von Coltri

Am Südzipfel des Garda-Sees, zwischen Bergamo und Verona liegen die Produktionshallen eines der größten Kompressoren-Werke Europas. Auf über 8000 Quadratmetern werden die Kompressoren gefertigt. Fast 50 Leute beschäftigt das Unternehmen Coltri an diesem Standort.

Gegründet Ende der sechziger Jahre von den Brüdern Carlo und Guiseppe Coltri hat sich das Unternehmen der Produktion von Kompressoren verschrieben. Sauber Luft liefern für Taucher, Soldaten und Feuerwehrleute, das war das Ziel der Beiden.

In über 60 Länder exportiert Coltri heute seine Maschinen. Ein absoluter Exportschlager. Über 90 Prozent seiner Produkte werden ins Ausland geliefert. In einigen Länder, wie Thailand oder Ägypten übernehmen Standort-Vertretungen die Wartung der Geräte.

Neben klassischer Pressluft werden auch Gase fürs technische Tauchen verfüllt. Sauerstoff ist bis 40 Prozent möglich. Aber auch andere Gase wie Stickstoff, Helium und Argon können in die Flaschen gepumpt werden. Sowohl 200 bar und 300 bar Kompressoren werden angeboten. Große Kompressoren, wie der Mch36, liefern 600 Liter pro Minute. Eine leere 10-Liter Flasche ist damit innerhalb von 3,3 Minuten auf 200 bar "hoch" gedrückt.

Neben Produkten für die Tauchmarkt, werden auch Füllanlagen und Flaschen für die Automobilindustrie im Werk am Garda-See gebaut. Komprimiertes Erdgas (CNG) wird als Treibstoff in Fahrzeuge gefüllt. Coltri baut die Füll- und Speichertechnik hier für. Die Gebrüder Coltri haben den Grundstein für ein modernes, weltweit operierendes Unternehmen gelegt.

Mehr Infos: www.coltri.com

 

 

 

 

Anzeige

Anzeige

Anzeige