Messe Splitter 23-01Video der Woche –#6

Anzeige

Trauer um Sven Hewecker

Nach kurzer und schwerer Krankheit hat Sven Hewecker am 16. Januar seinen letzten Tauchgang angetreten.

Sven war seit 30 Jahren Taucher aus ganzem Herzen. In seinen jungen Jahren kratzte er jeden Groschen für seine Tauchreisen zusammen und arbeitete als CMAS/VDST Tauchlehrer auf den Malediven. Nach seinem beruflichen Aufstieg in einem großen Energieversorgungsunternehmen zog es ihn in die ganze Welt. Erst relativ spät kam er zur Unterwasserfotografie, die ab etwa 2009 zu seiner Passion wurde. Aufgrund seiner großen Erfahrung als Taucher und seines Talentes entwickelte er sich schnell zu einem ausgereiften Unterwasserfotografen mit zahllosen, vielbeachteten Arbeiten. Sven war seit Januar 2016 Mitglied im Deutschen Team des visions Wettbewerbes.

In Namen seiner Teamkollegen, die von Heweckers plötzlichem Tod völlig überrascht wurden, äußerte sich Mannschaftskapitän Armin Trutnau: » Wir danken Sven für seine stets konstruktiven und kompetenten Gedanken und für das freundschaftliche Miteinander. Wir werden ihn vermissen.«

Anzeige