Bild der Woche – #5deepblu community
Bild der Woche

Aliens der Meere

Wer braucht den Weltraum, wenn er die Ozeane hat? Die Fotografin Susan Middleton sicher nicht. 

Anzeige

Mit 98 Prozent stellen die Wirbellosen einen überwälti­genden Teil der marinen Tierwelt dar. Sie übertreffen alle an­deren Lebensformen nicht nur an Zahl, sondern auch an Vielfalt. Über sieben Jahre hat Susan Middleton auf zahlreichen Expeditionen in unterschiedlichen Teilen des Pazifiks diese geheimnisvollen Lebewesen abgelichtet.

Auf diesen Reisen holte sie die von den Forschern entdeckten Meerestiere in ein speziell eingerichtetes Aquarium auf den Schiffen, beobachtete sie teilweise mehrere Tage lang und fotografierte sie dann mit ­großem technischem Aufwand und eigens entwickelter Aufnahmetechniken für ihre kunstvoll-ästhetischen Tierporträts – um sie dann wieder ins Wasser zu entlassen.

Begleitet werden die Fotografien im Bildband »In den Tiefen des Ozeans« von fundierten Informationen über die Welt der Wirbellosen und ihrer einzelnen Spezies sowie ihrer Bedeutung für das Ökosystem unserer Erde.

Susan Middleton porträtiert insbesondere seltene und vom Aussterben bedrohte Tiere in ästhetischer Form. Einem breiten Publikum bekannt wurde sie durch Ausstellungen in großen naturwissenschaftlichen Museen sowie zahlreichen Kunstmuseen. Lange Jahre war sie Vorsitzende der Fotografieabteilung der California Academy of ­Sciences. Ihre Arbeiten sind Teil der fotografischen Sammlungen der National Academy of Sciences und der National Gallery of Art. Susan ­Middleton lebt und arbeitet in San Francisco/Kalifornien.

Infos: ­ www.susanmiddleton.com

Anzeige

Anzeige

Anzeige