Tauchen auf Elba - Mit Aquanautic ElbaReise News & Angebote im Juni
Neuigkeiten

Teile von Malaysia öffnen wieder fürs Tauchen

  • Start
  • Reise
  • Teile von Malaysia öffnen wieder fürs Tauchen

Teile von Malaysia öffnen wieder fürs Tauchen

Miri, Malaysia: Tauchbegeisterte freuen sich auf die Wiedereröffnung der Marineparks im Rahmen der Bemühungen der Regierung von Sarawak, die touristischen Aktivitäten nach einer dreimonatigen Pause aufgrund des Covid-19-Ausbruchs wieder aufzunehmen.

Der Vertreter einer örtlichen Tauchschule, Jimmy Yong, sagte, sie seien immer auf eine Wiedereröffnung vorbereitet gewesen, sogar während der vorangegangenen Phase der MCO-Periode (Movement Control Order - ähnlich einem Lockdown).

"Seit dem 18. März (dem Tag, an dem der Lockdown in Kraft trat und alle nicht wesentlichen Geschäfte zur Schließung aufforderte) haben wir viele Anfragen von Tauchern aus der Region erhalten, um Termine für Tauchgänge zu vereinbaren", sagte Yong der Borneo Post.

Am Montag kündigte der Minister für Tourismus, Kunst und Kultur, Datuk Abdul Karim Rahman Hamzah, an, dass ab heute (17. Juni) in Sarawak während der laufenden Recovery MCO (RMCO)-Periode bestimmte touristische, künstlerische und kulturelle Aktivitäten wieder erlaubt sein werden.

Seiner Meinung nach dürfen Homestays, Hotels, Abenteuer- und Extremtourismus, Tauchen und Schnorcheln sowie Freizeitparks (nur Trockenparks) wieder öffnen. Aber die Betreiber müssen die vom Sarawak Disaster Management Committee (SDMC) festgelegten Regeln einhalten.

In diesem Zusammenhang sagte Yong, dass seine Tauchschule ab dem 22. Juni unter strikter Einhaltung der Richtlinien wieder Kunden empfangen wird.

Zu den Richtlinien gehört auch:

  • die Temperaturüberprüfung aller Mitarbeiter und Taucher
  • Aufzeichnung aller Namen und Kontaktnummern
  • regelmäßige Händedesinfektion
  • das Tragen von Gesichtsmasken an Land und auf Booten vor dem Betreten des Wassers
  • die Begrenzung der Anzahl der Taucher für jede Bootsfahrt
  • und die Desinfektion der Ausrüstung vor und nach jedem Gebrauch sowie der täglichen Desinfektion der Räumlichkeiten und Boote

"Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme werden wir es Tauchern auch verbieten, die Ausrüstung wie Tauchermasken und Schnorchel, Neoprenanzüge und Handschuhe zu testen; wir ermutigen sie, die richtige Größe zu wählen und zu tragen, um jegliche Veränderung zu vermeiden."

(Quelle: https://www.theborneopost.com )

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen?


Melde dich einfach bei unserem Newsletter an. Wir schicken dir jeden Samstag einen Überblick der neusten Artikel auf Unterwasser.de

Newsletter

Wir schicken dir einmal im Monat eine schöne Übersicht zu den Themen der neuen Ausgabe.