Fiji Statusberichtdiving.de goes Abu Dabab

Anzeige

Ein Mal im Leben

Galapagos ist ein Sehnsuchtsziel für Taucher. Keine der insgesamt 13 Vulkaninseln des Galapagos-Archipels gleicht der anderen, obwohl sie mitunter nur wenige hundert Meter auseinander liegen. Hier lässt sich Erdgeschichte live erleben.

Anzeige

Anzeige

Inseln, die aussehen wie Mondlandschaften, und solche, die in saftiges, nebeliges Grün gehüllt sind – weltweit einzigartig. Die Meeres- und Landschafts-Schutzzonen von Galapagos gehören zu den weltweit ältesten. Das Resultat sind handzahme Land- und neugierige Wassserlebewesen.

Am beeindruckendsten ist die Unterwasser-Welt rund um die exponierten Felsinseln Darwin und Wolf. Großfische und Fischschwärme in unglaublichen Größen. Riesige Schulen von Barraudas, Zackenbarschen, Schnappern, Makrelen oder Tunfischen. Neugierige und verspielte Seelöwen, Adlerrochen, Mobulas, Delfine. Unmengen von Haien: Schwarz- und Weißspitzenhaie, Galapagoshaie, Stierkopfhaie und natürlich die großen Schulen von Hammerhaien. Und nicht zu vergessen die charakteristischen Galapagos-Echsen.

Obwohl die Inseln als Kaltwasserziel gelten, können die Temperaturen von Januar bis Juni bis auf 27 Grad ansteigen. Zu dieser Zeit sind auch bessere Sichtweiten, ruhigere Strömungen und jede Menge Mantas zu erwarten.

Die Galapagos-Inseln betaucht man ausschließlich vom Safarischiff aus. Zu den neuesten Cruisern durch den ecuadorianischen arhcipel gehört die Galapagos Master, die erst im Mai 2015 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Für die Tour im Februar sind noch Restplätze zu haben.

Infos: www.masterliveaboards.com/galapagos,
bookings(at)masterliveaboards.com, www.galapagos.org

Anzeige