Roatan AggressorAquaventure Sulawesi
Reise

Baja California

Bei Extratour Tauchreisen wurden die Orte Cabo Pulmo und La Paz in Mexiko ins Programm aufgenommen. Die Tauchplätze versprechen große Fischbestände und Begegnungen mit Seelöwen. 

Anzeige

Die Halbinsel Baja California in Mexiko ist für ihren Fischreichtum bekannt. Sogar Seelöwen begegnet man in der Sea of Cortez.

Extratour Tauchreisen hat diese Region nun neu ins Programm aufgenommen. Cabo Pulmo ist ein Ort für Naturliebhaber, die sich gern abseits touristischer Pfade aufhalten. Der ehemalige Fischerort hat den Fischfang aufgegeben, die Riffe sind seit 1995 ein Nationalpark. Das Ergebnis ist ein gesunder Fischbestand mit großen Schwärmen aus Makrelen, Grunzern und Schnappern. Sogar Bullenhaie kommen hier vor.

Lebhafter geht es in La Paz zu, einer bunten mexikanischen Stadt mit kosmopolitischem Flair an der Ostküste der Baja California Sur. Die Stadt gilt als Tor zur Sea of Cortez. Ein besonderes Highlight sind die Espiritu Santo Inseln, die 25 Kilometer nördlich liegen und zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Bekannt sind besonders die Seelöwenkolonien der Los Islotes Inseln.

Extratour bietet die beiden Ziele gesondert oder auch als Kombinationsreise an. Für 2018 ist bereits eine Gruppenreise ausgeschrieben. Eine Woche in Cabo Palmo mit Flug gibt es ab 1.926 Euro, eine Woche in La Paz ab 1.585 Euro.

Mehr Infos: www.extratour-tauchreisen.de

Anzeige

Anzeige

Anzeige