Reise News & Angebote im SeptemberVideo: Griechisches Unterwassermuseum eröffnet
Neuigkeiten

Reise News & Angebote

im August 2020

News & Angebote im August

Auch in diesem Monat haben wir wieder tolle Angebote und Neuigkeiten rund um das Thema Reisen in einer Übersicht für euch zusammengefasst.

Springe zu:

  1. Tauchen auf Mallorca
  2. Prost & Deal
  3. Mittelmeer konzentriert auf Malta & Gozo
  4. Erstes privates Meeresschutzgebiet braucht Hilfe
  5. Stets Aktuelle europaweite Reisebestimmungen
  6. Azoren wieder erkundbar
  7. Extra Divers El Quseir wieder offen

 

Kooperation: ARGE & SSI

Ab sofort kann jedes SSI Training Center die ARGE Dive Card über das SSI-Portal an interessierte Kunden verkaufen. Die ARGE-Divecard (Gebühr: 18 Euro/Jahr) ist nicht nur die Eintrittskarte für bestimmte Seen in Österreich. Sie ermöglicht auch die Bereitstellung und Instandhaltung der taucherischen Infastruktur an öffentlichen Seen wie beispielsweise dem Attersee. Nach erfolgreicher Ausstellung an den Kunden findet dieser seine Divecard in digitaler Form in seiner MySSI-App, was wiederum wertvolle Resourcen spart, da keine Karte gedruckt und versandt werden muss. Mehr Infos zur Divecard gibt es unter: https://www.arge-tauchen.at 
www.divessi.com

 

 


Tauchen auf Mallorca

Für alle Mallorca-Fans in der Tauchgemeinde gibt es gute Nachrichten. Das Tauchen ist dort seit Mitte Juni 2020 wieder erlaubt. Die spanische sowie die balearische Regierung haben einen Leitfaden mit Regelungen und Maßnahmen für den neuen Tauchalltag herausgegeben.

Auch wenn die Tauchbasen vorher auf die Desinfektion des Equipments schon viel Wert legten, wird dies nun mit noch schärferen Augen überwacht. Neben dem Einsatz von Desinfektionsmitteln ist das Tragen einer Maske obligatorisch, wenn ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Das betrifft in manchen Basen die Fahrt mit dem Boot zu den Tauchplätzen. Auch Tauchausbildungen sind erlaubt. Hier haben die einzelnen Tauchverbände wie beispielsweise PADI, SSI und CMAS Möglichkeiten aufgezeigt, wie und unter welchen Bedingungen einzelne Übungen trotz der notwendigen Distanz abgeändert absolviert werden können, sodass dem Abschluss eines Tauchbrevets nichts im Wege steht.

Die Tauchbasen bitten, bei der vorherigen Reservierung folgende Unterlagen mitzusenden: Tauchbrevet, die letzten Logbucheinträge, gültiges tauchärztliches Attest und die Tauchversicherung. Bei fehlender Tauchversicherung kann diese in der Basis vor Ort abgeschlossen werden. Hier zwei Angebote der PDIA-Tauchbasenkette: Als Familie mit professionellen Diveguides die Unterwasserlandschaft Mallorcas entdecken - das bieten zum Beispiel die East Coast Divers Mallorca in Porto Colom an.

Zudem finden Schnorcheltouren in abgelegene Buchten statt, Klippenspringen inklusive. Das taucherische Highlight vor Mallorca ist die faszinierende Unterwasserwelt der Isla Cabrera. Sie wird von den East Coast Divers mehrmals pro Woche angefahren. Infos: www.eastcoastdivers.com und www.pdia-divingcenter.de

Tauchen auf Mallorca


Prost & Deal

Der Under Pressure Dive Club erweitert sich im August 2020 mit einer neuen Facility am Grundlsee. Die »Scuba Academy« von Thomas Pfleger und Markus Zandl bietet ab 1. August den Clubmitgliedern die gewohnten Leistungen an. Das Team um Clubgründer Gregor »Bocki« Bockmüller (Under Pressure Weyregg/Attersee) »freut sich über diese Erweiterung im Salzkammergut«. Infos: www.up-diveclub.at und www.scuba-academy.at

Under Pressure am Grundlsee


Mittelmeer konzentriert auf Malta & Gozo

Aquaventure Tauchreisen hat mit den Inseln Malta und Gozo das erste Reiseziel im Kurzstreckenbereich ins Programm aufgenommen. Maximal drei Flugstunden entfernt, erwartet die Besucher dort nahezu die gesamte taucherische Bandbreite des Mittelmeers in konzentrierter Form. Auf Malta ist das »Labranda Riviera Hotel« mit der Extra Divers-Tauchbasis im Angebot. Auf der kleinen Nachbarinsel Gozo kann man aus unterschiedlichen Unterkunftsmöglichkeiten wählen.Getaucht wird dort mit dem Atlantis Diving Centre. Gern erstellt das Aquaventure-Team auch Kombinationsreisen mit Malta und Gozo. Infos: www.aquaventure-tauchreisen.de

Mit Aquaventure nach Malta & Gozo


Erstes privates Meeresschutzgebiet braucht Hilfe

Die Covid-19-Pandemie hat weltweit nicht nur den Tourismussektor zusammenbrechen lassen, sondern damit auch an vielen Orten dem Natur- und Artenschutz die wichtigste und oft einzige Finanzierungsquelle entzogen. Auch der »Chumbe Island Coral Park« in Zanzibar/ Tansania ist betroffen. Durch die Pandemie sind Buchungen weggebrochen, und auch das Team auf Chumbe Island ist direkt betroffen.

Dort gibt es 43 lokale Mitarbeiter, die im Durchschnitt zwölf Angehörige unterstützen. Vor 30 Jahren wurde dieses gemeinnützige Projekt gegründet. Es ist das weltweit erste privat gemanagte Meeresschutzgebiet mit einem sehr artenreichen Korallenriff und einem der wenigen noch erhaltenen semi-ariden Küsten-Urwälder auf der unbewohnten Chumbe-Insel. Sibylle Riedmiller entdeckte einst dieses artenreiche Riff. Ihr Wunsch war es, das Riff und seine Umgebung zu schützen.

Es folgten Jahre der Verhandlungen mit Regierung und benachbarten Fischerdörfern sowie persönlicher finanzieller Einsatz, bis die Insel schließlich 1998 für Besucher geöffnet werden konnte. Schutz und Management des Naturschutzgebiets und Umwelt-Bildungsprogramme werden seit 2000 vollständig von Einnahmen des Ökotourismus finanziert. Mit 59 Korallengattungen verfügt Chumbe Island über eines der artenreichsten Riffe in Ostafrika.

Um den Schutz dieses einzigartigen Projekts sicherzustellen, ist das Team nun auf Spenden angewiesen. Unter https://bit.ly/30k5OJJ gibt es weitere Informationen. Jede Spende zählt und wird Chumbe Island und dem Team helfen, die Corona-Krise zu überstehen. Infos: www.chumbeisland.com

Erstes privates Meeresschutzgebiet


Stets Aktuelle europaweite Reisebestimmungen …

…findet man im Internet auf der Seite »Re-open EU«: www.reopen.europa.eu/de. Dort kann man die aktuellen Bestimmungen zu Reisen in EU-Staaten nachlesen. Darunter fallen die Restriktionen beim Ein- und Durchreisen der Länder, Auflagen zum Bewegen im öffentlichen Raum und in Dienstleistungseinrichtungen sowie Informationen über die aktuelle Gesundheits- und Sicherheitslage. Infos: www.reopen.europa.eu

"Re-Open EU"


Azoren wieder erkundbar

Eine der »spannendsten Destinationen«  in Europa ist seit Juli wieder für Gäste geöffnet: die Azoren. Zusammen mit Pico-Sport Azores und dem Reiseveranstalter Wirodive können wieder Reisen dorthin gebucht werden. Tauchen, Wale beobachten, Schnorcheln mit Delfinen und Mobulas, Bergsteigen, Mointainbiken, Mietwagentouren, Weinverkostungen, Höhlentouren - alles ist möglich. Neben abwechslungsreichen Landprogrammen bieten die Tauchsafaris der »proWIN pro nature Explorer« unvergessliche Abenteuer. Diese Kreuzfahrt macht zahlreiche Tauch-Highlights so komfortabel zugänglich wie nie zuvor. Zum Angebot geht es hier: https://bit.ly/2DON9ym. Infos: www.wirodive.de

Mit Wirodive auf die Azoren


Extra Divers El Quseir wieder offen

Als erste der sieben ägyptischen Extra Divers- Tauchbasen öffnete Extra Divers El Quseir am 7. Juli wieder die Türen. Die Basis im Mövenpick Resort El Quseir am Roten Meer hat die Gesundheits- und Hygieneprüfung der Behörden erfolgreich abgeschlossen und die offizielle Lizenz zur Wiederaufnahme des Tauchbetriebs erhalten. Im Juli wurde der Betrieb mit geringerer Auslastung der Basis und Boote gestartet. Für die nächsten Monate empfiehlt Extra Divers deshalb eine Vorausbuchung der Tauchpakete unter quseir(at)extradivers.org.
Infos: www.extradivers-wordwide.com

Extra Divers El Quseir wieder offen


Korrektur-Meldung

Betrifft Tauchen in Bayern, Ausgabe  7/2020:
Bei der Erstellung des Berichts zum Tauchen im Tegernsee ist uns ein Fehler unterlaufen. Der Tauchplatz »Yachthafen Bad Wiessee« ist als solcher gesperrt und darf von Tauchern nicht genutzt werden! Detaillierte Infos zum Tauchen im und am Tegernsee gibt es unter anderem bei der Tauchschule Seegeist, Bad Wiessee (www.tauchschule-seegeist.de).

Korrektur-Meldung