Tauchreise-Angebote & News von den MessenBilder & Stimmen zur InterDive 2020
Neuigkeiten

Technik Neuheiten von den Messen

Die InterDive und boot im Überblick

Technik Neuheiten von den Messen

Standesgemäß präsentieren viele Hersteller auf Messen ihre neusten Highlights. Wir haben in unserer aktuellen Ausgabe für euch die Technik Neuheiten der InterDive und boot Messe in einer Übersicht zusammengefasst.


Einen kleinen Vorgeschmack auf die vollständige Übersicht im aktuellen Heft bekommt ihr schon hier:

Springe zu:

 

Die Neuheiten von allen über 30 Herstellern findest du in unserer aktuellen Ausgabe!


Apeks

High End verstellbar

Apeks verpasst seinem Top-Modell MTX-R ein Upgrade. Nun gibt es den MTX-RC. Das C steht für Control. Ab dem Frühjahr ist der High End-Atemregler auch als Variante erhältlich, bei der man den Atemwiderstand einstellen und das Ansprechverhalten mittels Venturi-Hebel justieren kann.

Preis: 769 Euro.

Mehr auf: www.apeksdiving.com 

Zurück nach oben


Atomic

Wärmetauscher

Das Gerät Scubaheat von Atomic wird zwischen die erste und die zweite Stufe montiert. Befestigt werden kann es am Flaschenband. Die Luft strömt über einen verlängerten Weg und wird erwärmt. Das macht sie etwas wärmer. Aber nicht nur das. Ein Vereisen der zweiten Stufe wird damit deutlich unwahrscheinlicher.

Preis: 399 Euro.

Mehr auf: www.atomicaquatics.com

Zurück nach oben


Aqua Lung

Dreifach rundum erneuert

Die dritte Generation von Aqua Lungs Prunkstück, dem Atemregler Legend, ist neu auf dem Markt. Es gibt drei verschiedene Versionen: Die erste Stufe ist bei allen dreien identisch, mit einem großen Wärmetauscher auf Kaltwasser-Tauchgänge ausgelegt. Unterschiede gibt es in den zweiten Stufen. In der ersten Version gibt es einen Venturi-Hebel, in Version zwei das Master Breathing System, das Venturi-Hebel und Atemwiderstandregelung verein. Und in der dritten Version Legend Elite gibt es die beiden Verstellmöglichkeiten getrennt voneinander.

Preis: ab 599 Euro.

Uhrenformat mit Sender

Der neue Tauchcomputer von Aqua Lung im Uhrenformat heißt  i470TC. Es ist der erste Rechner in diesem Format aus dem Hause Aqua Lung, der mit einem Drucksender gepaart werden kann. Zusätzlich kann er mit dem Smartphone verbunden werden, um die Tauchgänge auszulesen und zu archivieren.

Preis: 426 Euro.

Modular, Ab jetzt auch ADV

Die Modelle Rogue und Outlaw haben es vorgemacht. Jackets, deren Einzelteile in verschiedenen Größen erworben werden können, je nach Bedarf. So kann man Schulter- und Bauchgurte entsprechend seiner Größe einkaufen. Dieses Konzept gibt es jetzt mit dem Omni auch als ADV-Variante. Zusätzlich kann man das Jacket mit verschiedenen Farb-Kits individualisieren.

Preis: 599 Euro.

Mehr dazu: www.aqualung.com

Zurück nach oben

Der i470 Tauchcomputer


Bare

Neue Trockis aus Kanada

Bare, der Anzugspezialist aus Kanada, brachte einige Neuheiten mit über den großen Teich. Vor allem erwähnenswert sind zwei Trockentauchanzüge: der Crushed-Neoprener »Sentry« und der Trilaminatanzug »Expedition HD2 Tech Dry«. Der »Sentry« wird in zwei Versionen geliefert: Pro und Tech. Die Tech-Version besitzt Taschen, die Pro-Version nicht. Das Crushed-Neopren ist zwei Millimeter stark. Das neuartige Hosenträgersystem macht den Schrittgurt überflüssig. Das High End-Modell »Expedition HD2 Tech Dry« ist extrem robust und für die großen Herausforderungen gemacht.

Preise: ab 1385 Euro.

Mehr: www.baresports.com

Zurück nach oben

Der Expedition HD2 Tech Dry


Bauer

Nitrox-News aus München

Mit seinem B-Nitrox-Membransystem erweitert der Kompressoren-Hersteller Bauer seine Produktpalette. Mit dem System kann Atemluft auf bis zu 40 Prozent Sauerstoff angereichert werden. Die B-Nitrox-Anlage ist für die zuverlässige Nitrox-Versorgung von stationären professionellen Tauchbasen, Safaribooten, Live-aboards, Yachten und Kreuzfahrtschiffen sowie für Einsätze im kommerziellen Tauchen konzipiert. 


Mehr: www.bauer-kompressoren.com

Zurück nach oben