Omans Süden - Der Geheimtipp (März '20)Frühsommer im Baikalsee (Juni '20)
Leserreisen & Events ...

Südafrika 360-Grad erleben

 

 

Abenteuerreise zu den »BIG 8«

Während des weltberühmten »Sardine Runs« tauchen und schnorcheln Sie mitten drin statt nur dabei. Als besonderes Highlight gibt es zwei Ausflüge zu den »Big 5« über Wasser.

Diese exklusive Leserreise wird von Sharkproject begleitet und von Expert-Tours sowie Tauchen & Reisen veranstaltet.

Anfragen: reservierung@unterwasser.de

Vor Port Elizabeth liegt der Indische Ozean. Beeinflusst durch das warme Wasser des Algulhas-Stroms variieren die Wassertemperaturen hier zwischen 18 und 24 Grad. Algoa Bay, wie die Bucht vor Port Elizabeth genannt wird, ist reich an Nährstoffen und bietet somit vielen Haien, Fischen, Meeressäugern und Seevögeln ein ideales Brutgebiet und die beste Kinderstube zum Aufwachsen. Bis zu 22 Haiarten leben hier. Auf offener See trifft man auf Blau- und Makohaie, außerdem auf Kupfer- und Grauhaie. Manchmal sieht man an der Wasseroberfläche sich sonnende Mondfische. Bunte Riffe mit Farbvariationen von gelb, orange über rot bis Purpur, übersät mit Gorgonien, Schwämmen, Hart- und Weichkorallen, bieten mit bis zu 40 Nacktschnecken-Arten auch für Makro-Fans unvergessliche Tauchgänge.

In der Jahreszeit ab Mitte Februar gibt es weitere maritime Abenteuer, vor allem die wohl größte Meeresmigration im Indischen Ozean, den Sardine Run. Jäger und Gejagte veranstalten ein atemberaubendes Spektakel. Große Schulen von bis zu 500 Delfinen, Brydewale, Haie, Seelöwen, Pinguine und Schwärme von Seevögeln machen Jagd auf die Sardinen. Als Schnorchler mittendrin geht es auf Tuchfühlung mit den Großen der Meere. All dies können Sie hautnah bei unserer exklusiven Leserreise erleben, speziell zusammengestellt und in der Form einmalig.

Ein besonderes Highlight ist die Reisebegleitung durch einen Hai-Experten von Sharkproject. Dadurch erfahren die Teilnehmer vor Ort fundiertes Hintergrundwissen aus erster Hand. Während des Sardine Run-Abenteuers ist Expert Tours-Chef Rainer Schimpf als Experte dafür verantwortlich, die Taucher und Schnorchler im richtigen Moment am richtigen Ort ins Wasser zu bringen.

Für unsere Leserreise ist uns das Abenteuer auf und im Meer aber nicht genug: Zusätzlich wird an Land nach den »BIG FIVE« gesucht. Auf zwei Tagestouren in verschiedenen Wildparks gehen wir auf die Pirsch und versuchen Löwen, Leoparden, Nashörner, Büffel und Elefanten zu sehen.
Ergibt dann insgesamt die »BIG 8«: Löwe, Leopard, Nashorn, Büffel und Elefant, Wale (Brydewale, Buckel- und Pilotwale), Delfine und Haie.

Anfragen: reservierung@unterwasser.de

Tourdaten

Termine: 5. bis 18. März 2020 & 7. bis 20. Mai (Ablauf entspricht Termin 1)

Maximale Teilnehmerzahl: 16 (acht Gäste pro Tour, plus jeweils ein Mitarbeiter Sharkproject)

Ablauf

5. März 2020: Abflug nach Johannesburg (i.d.R. Nachtflug) mit Weiterflug nach Port Elizabeth

6. März 2020: Ankunft am Flughafen Port Elizabeth, Abholung und Transfer zur Unterkunft (Gästehaus Villa Chameleon und/oder Pine Lodge Resort; kann sich noch ändern). Willkommensdrink und Begrüßung, verbunden mit einem Briefing, Zusammenbau des Equipments, Planung der nächsten Tage, gemeinsames Abendessen.

7. bis 15. März 2020: 7.30 Uhr Frühstück, 8.15 Uhr Transfer zu den Booten, 8.45 Ausfahrt aufs Meer, ca. 14 Uhr Rückkehr Richtung Hafen. Die Tour sieht vor, dass mindestens drei Tage mit Riff-Tauchgängen belegt werden (je zwei Tauchgänge) und die verbleibenden fünf Tage dem Sardine Run gehören. Dabei fahren wir hinaus aufs offene Meer und suchen nach Walen, Delfinen und Kaptölpeln. Unser Ziel ist es, eine Gruppe von jagenden Delfinen zu finden, die die Fischschwärme aus Sardinen, Rotaugen oder Makrelen stellt und zu einen Baitball (Fischball) zusammen treibt. In dieser Situation kann entweder geschnorchelt oder getaucht werden.

16. und 17. März 2020: Mit Allrad-Fahrzeugen fahren wir in National- und Privatparks, um die »BIG Five« an Land zu sehen.

18. März 2020: Transfer am Vormittag zum Flughafen Port Elizabeth, Abreise

Anfragen: reservierung@unterwasser.de

 

 

 

 

 

Frederike Kremer-Obrock (Sharkproject Germany)