Beeindruckende Bilder vom Freitauchen auf MaltaWarum du niemals allein Freediven solltest!
Neuigkeiten

Wissenschaftler erschaffen versehentlich neue Fisch-Art

  • Start
  • Aktuell
  • Wissenschaftler erschaffen versehentlich neue Fisch-Art

Wissenschaftler erschaffen versehentlich neue Fisch-Art

Vielleicht sind dir Tierhybride, wie das Maultier - eine Kreuzung zwischen einem weiblichen Pferd und einem männlichen Esel - oder ein Liger - der enorme Nachwuchs eines weiblichen Tigers und eines männlichen Löwen - bekannt.

Nun berichtet die New York Times, dass ungarische Wissenschaftler einen neuen Tierhybrid geschaffen haben, als Sperma des amerikanischen Löffelstör (American Paddlefish) und Eier des russischen Störs (Russian Sturgeon) versehentlich im Labor vermischt wurden.

Im Internet mit dem Spitznamen "sturddlefish" bezeichnet, scheint die Existenz dieser Hybriden äußerst unwahrscheinlich. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die beiden Arten vor mehr als 184 Millionen Jahren ihren letzten gemeinsamen Vorfahren hatten.

Das ist fast doppelt so lange wie die Divergenzzeit zwischen Menschen und Mäusen.

Der "Sturddlefish" teilt den fleischfressenden Appetit seiner Mutter. Einige haben eine kleinere Version der verlängerten Nase ihres Vaters, berichten Forscher.

Sie gehen davon aus, dass diese Fische zeugungsunfähig sind, wie viele andere von Menschen gezüchtete Hybride.

(Quelle: https://www.sciencemag.org/news/2020/07/scientists-accidentally-create-unlikely-fish-hybrid)

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen?


Melde dich einfach bei unserem Newsletter an. Wir schicken dir jeden Samstag einen Überblick der neusten Artikel auf Unterwasser.de