Archäologischer Durchbruch: Taucher finden WrackDein Smoking fürs Tauchen
Neuigkeiten

Bizarre Ozean-Kreatur in Australien gefunde

 

  • Start
  • Aktuell
  • Video: Bizarre Ozean-Kreatur in Australien gefunden

Bizarre Ozean-Kreatur in Australien gefunden

Während der größte Teil der Welt zu Hause war / ist, sind Wissenschaftler des Schmidt Ocean Institute während einer Expedition zur Erforschung der Ningaloo-Schluchten vor der Westküste Australiens isoliert auf dem Ozean unterwegs.

Sie fanden etwas Verblüffendes in der Tiefsee: ein verrückt langes Meerestier namens "Siphonophor". Schmidt Ocean twitterte ein Video von etwas, das wie eine riesige Schnur aussieht.

"Es scheint wahrscheinlich, dass es sich bei diesem Exemplar um das größte jemals aufgezeichnete handelt, und das in einer seltsamen UFO-ähnlichen Fresshaltung", schrieb das Institut. Schmidt Ocean schätzte den äußeren Ring des Siphonophors auf einen Durchmesser von 15 Metern. 

Obwohl dieser Siphonophor, der mit Quallen verwandt ist, wie ein einziges Tier aussieht, handelt es sich in Wirklichkeit um eine Ansammlung von Teilen.

"Es besteht aus Millionen miteinander verbundener Klone. Es gibt etwa ein Dutzend verschiedene Aufgaben, die ein Klon in der Kolonie erfüllen kann, und jeder Klon ist auf eine bestimmte Aufgabe spezialisiert", erklärte Rebecca Helm, eine Meeresbiologin der Universität von North Carolina.

Sie sagte, sie sei auf zahlreichen Expeditionen gewesen, habe aber so etwas noch nie gesehen.

"Von riesigen gallertartigen Tintenfisch-Eierbällchen bis hin zu diesem Siphonophor, der sich scheinbar ewig hinzieht, entdecken wir immer noch wunderbare neue Dinge in der Tiefe."

Video

Bizarre Ozean-Kreatur in Australien gefunden

Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen?


Melde dich einfach bei unserem Newsletter an. Wir schicken dir jedes Wochenende einen Überblick der neusten Artikel auf Unterwasser.de

Möchtest du darüber einen Artikel im Heft?