Technik Neuheiten von den MessenEindrücke & Interviews zur boot 2020
Neuigkeiten

Bilder & Stimmen zur InterDive 2020


Bilder & Stimmen zur InterDive 2020


Premiere in Frankfurt: Stimmen und Bilder zur Messe in der Mainmetropole.

1. Interview: 
Walter Sonntag vom Tauchzentrum Pfullendorf

»Wir waren gern bei der Premiere dabei«

Die InterDive Frankfurt war aus unserer Sicht eine Bereicherung für die Tauchbranche und hat für uns intensive und freundliche Gespräche und Kontakte mit unseren Kunden und den Menschen aus dem nördlicheren Teil Deutschlands gebracht. Wir waren mit einem Team von 25 Personen vor Ort, um alle Messebesucher jederzeit kompetent, umfassend und individuell beraten zu können - und das war auch gut so.

Wo gibt es Verbesserungspotential?

Unterstützung durch die Hersteller. Wir würden uns freuen, mehr Hersteller vor Ort zu sehen.

Ausblick auf 2021

Die InterDive wird 2021 hoffentlich wieder genauso erfolgreich. Und bringt genauso viel Spaß für unser Team und hoffentlicht genauso viele nette Begegnungen. Wir freuen uns schon auf die Interdive Frankfurt 2021 und auf ein Wiedersehen an unserer Vinothek!

2. Interview: 
Messe-Initiator Walter Harscher

»Wir sind auf einem 
sehr guten Weg«

InterDive Frankfurt 2020 auf einer Schulnoten-Skala von 1 bis 6: Wie sieht die Messebilanz aus?

Eine bestimmte Schulnote möchten wir uns gar nicht selbst vergeben. Unsere Premiere, mit etwas über 10.000 Tauchern, ist bei den Besuchern und Ausstellern sehr gut angekommen. Sicher gibt es für das kommende Jahr noch viele Dinge, die man ändern oder optimieren kann, beispielsweise die Öffnungszeiten unter der Woche. Aber wir sind auf einem sehr guten Weg.

Wie waren Zuschauer- und Aussteller-Feedback?

Unsere Aussteller - egal ob Reiseanbieter, Ländervertretung oder Equipmentverkäufer - waren restlos begeistert von der Premiere. Auch das Feedback der Besucher war äußerst positiv: eine Messe mit Ambiente, zum Genießen und für gute Gespräche. Unsere InterDive ist eine reine Tauchermesse zum Wohlfühlen. So möchten wir das auch im kommenden Jahr umsetzen.

Wo gibt es Verbesserungspotential?

Da Frankfurt für uns und alle Beteiligten eine Premiere war, gibt es natürlich noch Verbesserungspotential für die nächsten Jahre. Wir müssen in allen Bereichen nachlegen. Ein wichtiger Punkt dabei ist, die Anzahl der Aussteller zu erhöhen und damit die das Angebot für unsere Messebesucher noch zu erweitern. Aber da die Messe so erfolgreich gelaufen ist, werden sich 2021 viele Aussteller entscheiden, zur InterDive nach Frankfurt zu kommen. Für 2021 liegen uns bereits die ersten Anmeldungen und Neu-Anmeldungen vor. So gibt es dann sicherlich ein breiteres Angebot an Equipment, Unterwasser-Kameras, Tauchbasen und Fremdenverkehrsämtern.

Haben Sie die boot-Messe persönlich und geschäftlich »vermisst«?

Ganz und gar nicht. Unseren Extra Divers-Stand haben etliche Stammkunden in Frankfurt besucht, und daneben waren auch zahlreiche neue Kunden auf der Messe. Das Publikum in Frankfurt war fantastisch. Die Leute haben sich sehr viel Zeit genommen, waren sehr freundlich und mit ganzem Herzen dabei. Das hat uns komplett begeistert! Sehr erfreulich war zudem, dass es weder Diebstähle noch Sachbeschädigungen auf unserer InterDive gab.

Ausblick auf die InterDive 2021

Aller Anfang ist schwer. Mit der InterDive Friedrichshafen haben wir ebenfalls die ersten zwei Jahre gekämpft. Und heute ist Friedrichshafen bereits sehr erfolgreich im achten Jahr am Start. Allerdings haben uns zahlreiche Aussteller bestätigt, dass ihre Erwartungen von Frankfurt sogar noch übertroffen wurden. Deshalb sind wir überzeugt, dass die Messe 2021 noch weiterwachsen wird. Für unsere Besucher werden wir die niedrigen Eintrittspreise von elf Euro und neun Euro für VDST-Mitglieder auch nächstes Jahr auf jeden Fall beibehalten. Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr in Frankfurt.

Das aktuelle Heft
Themen: Alles über Schildkröten, SPEZIAL: 44 Seiten Gozo Tauchführer, Gewinne eine Tauchsafari & Atemregler, Tauchreisen: Von Spitzbergen bis Kroatien