| Sharkschool auf Yap |

Seminar im Großfischparadies

Zum ersten Mal macht der Hai-Workshop „Sharkschool“ vom 21. bis 30. Mai 2013 Halt auf der mikronesischen Insel Yap. Zentrales Thema der erfolgreichen Reihe mit Dr. Erich Ritter ist die Interaktion zwischen Mensch und Hai, etwa die treffende Interpretation tierischen Verhaltens und das richtige Verhalten seitens des Tauchers.

Ein Vortragssaal der besonderen Art: das Restaurantschiff "Mnuw" mit seiner sechs Meter breiten Großbildleinwand. © Veranstalter


Mit längst überholten Klischees wird aufgeräumt und auch Unfälle mit Haien werden analysiert. Nicht nur Hai-Fans sondern auch Fotografen und Filmer erhalten wertvolle Ratschläge zum Umgang mit den Tieren.

Sein gesunder, verlässlich zu beobachtender Hai-Bestand in greifbarer Nähe zum Manta Ray Bay Resort und die Anfänger-freundlichen Bedingungen (Sicht, Strömung, Flachwasser) machen Yap zu einer idealen Destination für die Sharkschool. Das Gros der Tauchgänge wird am Riff Vertigo durchgeführt – dort haben rund zwanzig Graue Riffhaie (Carcharhinus amblyrhinchos) und etwa zehn Schwarzspitzen-Riffhaie (C. melanopterus) ihr festes Revier. Wenn gewünscht werden auch Kurzexpeditionen durchgeführt, während derer nach Hammerhaien, Silberspitzenhaien, Seidenhaien und anderen Hochseehaien gesucht wird.

Außer mit Haien wartet das Mantaray Bay Resort mit einem klimatisierten Schulungsraum, einer sechs Meter breiten Großleinwand, einer professionellen Tauchbasis mit eigenem Foto-Center und acht Booten auf. Die Mindest-Teilnehmerzahl liegt bei 15 Gästen.

Infos: www.wirodive.de, www.mantaray.com, www.sharkschool.com

1 Kommentar


 
Schuka schrieb am:

-

Ihr Kommentar