| boot 2013: Hemmoor |

U-Boot-Touren im Kreidesee

Der Kreidesee Hemmor bei Bremerhaven zählt zu den berühmtesten aber auch berüchtigsten Tauchgewässern Deutschlands. Etliche Wracks und versunkene Wälder locken risikobereite Sportsfreunde regelmäßig jenseits vernünftiger Tiefengrenzen. Eine Gelegenheit, den Grund des 60 Meter tiefen Sees sorgen- und Deko-frei zu erkunden ist das U-Boot Kreidesee-Eurosub, das von der Tauchbasis Kreidesee betrieben wird.

Holger Schmoldt räumt Sonderpreise für seine U-Boot-Touren im Kreidesee ein. © Daniel Brinckmann


Angeboten werden drei Touren: Die 25-minütige Fahrt, die in 15 Meter Tiefe führt, ist für 99 Euro zu haben, die einstündige Tour in 40 Meter Tiefe kosten 169 Euro und der eineinhalbstündige Tauchgang zur tiefsten Stelle des Kreidesees schlägt mit 239 Euro zu Buche. Wie schon in vergangenen Jahren ist das Tauchboot am Stand F90.6 live und in Farbe zu bewundern. Obendrein lockt bis einschließlich Sonntag ein Messeangebot, das 25 Euro Rabatt gewährt – bei der ersten Tour ein Viertel des Gesamtpreises. Die Gutscheine können direkt am Stand ausgefüllt werden. Nur muss man sich mit dem Einlösen noch ein bisschen gedulden, wie Holger Schmoldt von der Tauchbasis Kreidesee anmerkt: „Solange noch Frost herrscht, können rein theoretisch die Ventile einfrieren.“ Gutes Argument...

Weitere Infos: Tauchbasis Kreidesee, Stand 3F90.6, www.kreideseetaucher.de

 

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden, wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!

Ihr Kommentar