| Der unterwasser.de-Adventskalender 2013 |

Türchen 5 - Auflösung und Gewinner

Doch, die erste Frage in der fünften Spielrunde WAR lösbar. Manchmal macht ein einziger Buchstabe Welten aus. Die richtige Antwort lautete "Lunge", denn die Lunge ist KEIN Totraum. Als Toträume bezeichnet man alle Räume, in denen kein Gasaustausch über ein Gewebe stattfindet. Folglich gehören sowohl die Luftröhre als auch der Schnorchel zu den Toträumen. Viel mehr interessiert Sie aber wahrscheinlich, wer bald die Heser Backup sein Eigen nennen darf ... das wird natürlich auch verraten.

Heute zu gewinnen: eine Taucherlampe "Heser-Backup". © Hersteller © Hersteller

Die Lampe erlaubt eine gute Fokussierung, was beim Verfolgen der Sicherheitsleine und bei der Kommunikation mit dem Tauchpartner wichtig ist. Hohe Zuverlässigkeit und lange Brenndauer sind obligat, hierfür kommen LEDs zum Einsatz. Durch ihren robusten Aufbau und das druckdichte Gehäuse eignet sich die Lampe auch  für den Outdoor-Bereich oder den harten Werkstatt-Betrieb.

Wert: 169 Euro

Weitere Infos: www.heser-backup.de

Die Heser Backup geht an: Tobias Jänich, 22045  Hamburg


Und die die Auflösung der Fragen:

  1. Was ist kein Totraum? Antwort: Lunge
  2. Welche Einschränkung für die Tauchtauglichkeit verbirgt sich hinter dem Fachbegriff "arterielle Hypertonie"? Antwort: Bluthochdruck
  3. Mit welchem Leuchtmittel wird die Heser Backup betrieben? Antwort: LED

 

 

18 Kommentare


 
Günter schrieb am:

Als die 1. Frage ist ja wenn man es aus medizinischer Sicht sieht nicht zu beantworten, denn dann müsste ich mehreres ankreuzen können.

diver68 schrieb am:

@Günter: das Wörtchen “kein” macht es aus ;-)

Robert schrieb am:

und wieder ein Türchen geöffnet und Fragen beantwortet

christian schrieb am:

antwort zu 1. frage nimmt interessiert mich.

JB schrieb am:

Lieber Guenther: die Antwort auf Frage 1 ist aus medizinischer hinsicht ganz einfach und klar. Solltest Du mal mein Student werden, dann pass mal auf:-)

janaki schrieb am:

Also für mich gibts keine Lösung bei Frage 1. Für mich sind das alles Toträume, hab ich irgendwas verpasst ???? 2 sind anatomisch und einer halt künstlich, aber das ist ja nicht die Frage, oder ?

UWC Tauchsport / Peter Uhrovcsik schrieb am:

Wir wünschen Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

chiefcmd schrieb am:

Frage 1 ist nicht zu 100% zu beantworten. Im grunde sind es alles Toträume, denn auch die Lunge hat voluminöse Räume die keinen Effekt auf den Gasaustausch haben und somit hat die Lunge Toträume!

diver68 schrieb am:

Ich seh´s mal so: “Der Totraum ist der Raum des Atemsystems…der nicht am Gasaustausch beteiligt ist”...
Die eine Antwort hat welche, die andere ist einer, und da der Schnorchel nicht mal Teil des Atemsystems ist, dürfte er auch kein Totraum im Sinne der Humanmedizin sein…

janaki schrieb am:

@diver68 : Es steht aber nix da von wegen humanmedizinisch . Also für mich ist die Frage in der Formulierung NICHT lösbar :-(

Meerjungfrau3643 schrieb am:

Die Antwort ist m. E. ganz klar. Mal den Begriff “Totraum” googeln. Bei Wikipedia wird der definiert und erklärt.

diver68 schrieb am:

@janaki: braucht es m.M. nach auch nicht, der Begriff Totraum entstammt der Humanmedizin

Na mal auf morgen guggen…:-)

Florian schrieb am:

NICHT lösbar, das auch Teile der Lunge Totraum sind!

Sylvana schrieb am:

kein Kommentar

Bikeandive schrieb am:

die Lunge sind kein Totraum, auch wenn in einige Teilbereiche keinGasaustasuch stattfindet..

Moony schrieb am:

@diver68
das sehe ich etwas anders ;-)

Der anatomische Totraum kann zusätzlich vergrößert werden, indem der Atemweg z. B. durch einen Schnorchel oder Tubus verlängert wird ;-)
also irgendwi doch ein Totraum ??

diver68 schrieb am:

@Moony: Yepp…hab falsch gedacht..grmpf

diver68 schrieb am:

Tja, damit bin ich raus aus dem Rennen um den Hauptpreis…egal…trotzdem weiter eine nette Tagesaufgabe:-)

Ihr Kommentar