| Die Kolumnen als Buch |

Neulich auf der Tauchbasis

Einem unterwasser-Leser die Kolumne "Neulich auf der Tauchbasis" zu erklären, hieße Eulen nach Athen tragen. Für alle, denen ein mal im Monat zu wenig ist, kommt jetzt die gute Nachricht: die Kolumnen sind jetzt als Sammelband erhältlich. "Tauchbudenhäuptling" und Kolumnist Mirko Obermann hat sich dazu Vestärkung in's Boot geholt: von Journalist und unterwasser-Autor Linus Geschke.

Geballte Satire auf 108 Seiten: die Kolumnen-Sammlung "Neulich auf der Tauchbasis". © Verlag
Auf 108 Seiten bedeutet das: geballte Satire über den Alltag auf einer Tauchbasis, der jenseits jeglichen normalen mitteleuropäischen Tagesablaufs nicht nur ein Mammutprogramm an Logistik, Betriebwirtschaft und Organsiationstalent bedeutet, sondern vor allem auch ein Füllhorn an unglaublichen Erlebnissen und Begegungen mit der Spezies Menasch darstellt. Linus Geschke steuert aus seinen umfangreichen Erfahrungen auf Safaribooten Geschichten der Reihe "Roswitha und der Silberrücken“ bei. Und um die zum Teil irrwitzigen Geschichten in ihrer ganzen Tragweite zu verdeutlichen wurden alle Kolumnen vom Zeichner Martin Hahn illustriert.

Zu guter Letzt dient die Kolumnensammlung nicht nur dem Lesevergnügen, sondern auch noch einem guten Zweck. So haben die beiden Autoren ihr Honorar dem Sharkproject gespendet, der herausgebende Gentner Verlag verzichtet zugunsten der Organisation auf einen Teil der Verkaufserlöse.


Mirko Obermann
Neulich auf der Tauchbasis

Mit Special Feature Roswitha – Neulich auf dem Tauchboot
Unter Mitarbeit von Linus Geschke
Mit Illustrationen von Martin Hahn
Gentner Verlag Stuttgart
Broschiert, 108 Seiten, 40 Illustrationen
ISBN 978-3-87247-752-1
Preis: 9,90 Euro

4 Kommentare


 
uschi schrieb am:

ist ja geil. Kenne den Mirko von Tauchreisen in Kroatien als er dort noch in den Kinderschuhen als Tauchbasenhäuptling stecjte und aus Ägypthen. Machst Du klasse Mirko. Bin ein großer Fan der Kolumne. Da findet man nicht nur sein eigenes Abbild sondern noch viele, viele andere liebe und weniger beliebte Mitstreiter des Tauchsports wieder ;-))

kotzfisch schrieb am:

ja das ist mal ne gute Nachricht! Mirko versteht es immer wieder auf´s neue den ganz normalen Wahnsinn herrlich zu erzählen. Hatte leider bisher nicht das Vergnügen ihn als Häuptling zu erleben aber auf der Boot durfte ich mich schon einige Std. mit ihm unterhalten und seine erfrischende Art kennen lernen. Dieses Buch ist “ein Muß” für alle Taucher. Für die einen zum Schmunzeln die anderen sehen sich vielleicht im Spiegel und fangen an an sich zu arbeiten ,)

Paul Watson schrieb am:

Ich liebe seine Satiere!!
Und ich finde mich immer darin wieder ;)
Zu geil :)

Paul Watson schrieb am:

Ach ja und es ist super dass sie das Geld an sharkproject geben!

Aber geiler wäre an mich und Sea Shepherd ;)

Ihr Kommentar