| boot 2013: Omneia Reisen |

Kreuzfahrt für „Lesbians, Gays and friends“

Vom 14. bis 21. November veranstaltet Omneia Reisen eine Tauchkreuzfahrt speziell für homosexuelle Paare. Die M/Y Seawolf Dominator startet ab Hurghada zur Nordroute (mit Ras Mohammed). Für Geschäftsführerin Moni Hofbauer ist es schon die zweite Kreuzfahrt dieser Art, aber die Idee ist durchaus ein persönliches Anliegen gewesen, wie sie sagt, obwohl sie selbst hetero ist.

Moni Hofbauer, Omneia Reisen. © Daniel Brinckmann
„Ich hatte vor zwei Jahren eine lesbische Frau auf einer Kreuzfahrt, die ausgegrenzt und angefeindet wurde, was mir wirklich zu denken gegeben hat.“ Die Idee selbst ist zwar nicht neu, in einem islamischen Land wie Ägypten aber immer eine Herausforderung. „Ich habe alle Crewmitglieder persönlich gefragt, ob sie ein Problem damit haben – solche Fahrten sind ja auch kein Sodom & Gomorrah, es geht ja darum, dass die Gäste sich frei fühlen können und wenn sie sich küssen wollen, dann küssen sie sich eben.“

Für Moni Hofbauer, die selbst Arabisch spricht und mit lokalen Gepflogenheiten vertraut ist, war die Nachfrage eine Riesenüberraschung. „Wir haben die ,Friends' in den Namen der Ausschreibung aufgenommen weil wir sicher gehen wollten, dass die Touren auch voll werden und stattfinden können, aber die Nische ist offensichtlich eine breitere als ich dachte. Wir sind so gut gebucht, dass wir nächstes Jahre vermutlich sogar zwei Touren anbieten werden.“

Weitere Infos: Omneia Reisen, Stand 3D74, www.omneia.de

 

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden, wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!

Ihr Kommentar