| Der unterwasser-Adventskalender 2013 |

Türchen 11 - Gewinnerin und Lösungen

In Türchen 11 gab es eine Kowalski - Lampe zu gewinnen. Sehen Sie hier nach wer gewonnen hat:

Heute zu gewinnen: eine Taucherlampe "Kowalski Pico". © Hersteller

Die kleinste Kowalski aller Zeiten: Mit einer Länge von nur 128 mm und einem besonders geringen Gewicht findet sie in jedem Jacket Platz und eignet sich nicht nur als Backup-Lampe, sondern auch als Einsteiger-Modell für jeden Taucher. Mit einer Gesamtbrenndauer von bis zu 18 Stunden werden Sie für viele Tauchgänge mit Licht versorgt. Ausgestattet mit einer 9° Spot-Optik und einer Beleuchtungsstärke von circa 6.000 Lux ist sie über und unter Wasser der perfekte Begleiter. Sollten die Batterien einmal leer sein, erhalten Sie schnell an fast jedem Urlaubsort Nachschub.

Wert: 104 Euro

Weitere Infos: www.kowalski-berlin.de

Gewinnerin ist:Hanna Susanne Klaum aus Gießen

 

1 Womit erzeugen Knurrhähne die Geräusche?    Antwort: Mit der Schwimmblase

2 Wegen der etwas unglücklichen Fragestellung nach dem "größten" Knochenfisch der Welt haben wir die Frage aus der Wertung genommen. Gesucht war eigentlich der Mondfisch mit bis zu zwei Tonnen Körpermasse. Man hätte aber auch den Riemenfisch mit bis zu 17 Metern Länge nennen können.

3 Wie schwer ist die Kowalski Pico? Antwort: 190 Gramm (ohne Batterien) oder 233 Gramm mit Batterien. Beide Antworten wurden als richtig gewertet.

 

 

12 Kommentare


 
Christian schrieb am:

müssen die Antworten eigentlich richtig sein um zu gewinnen?

janaki schrieb am:

@Christian: Ich glaub ich hab das irgendwo gelesen, das es verlost wird unter allen die RICHTIG gelöst haben. Ich hab mal wieder Probleme mit Frage 2 :-( Wie definiere ich GRÖSSE und sind auch ausgestorbene Tiere als Lösung möglich ? Bin mir echt unsicher

scapegoat schrieb am:

@ Redaktion:

Bitte klarstellen, worauf sie Größe bezieht.

Ist hier einfach die Länge des Tieres gemeint oder die größte Masse?
Außerdem: Ist die Gattung anzugeben oder die exakte Art? Wissenschaftlicher Name oder Trivialname?

Oeli schrieb am:

@ Redaktion: Frage 3: mit oder ohne Batterien? :-)

Stefan schrieb am:

Ich habe einfach das Gewicht ohne Batterien genommen. Andernfalls müsste es ja spezifisch dastehen. Bezüglich des Fisches habe ich die genommen die es Heutzutage noch gibt und nciht die prähistorischen.

Markus schrieb am:

Frage 3 würde ich mit Batterie nehmen weil ohne macht wenig sinn beim tauchen;-)
LG

werner schrieb am:

Eigentlich unfairer Wettbewerb.
Erst heute kam das neue Heft 1-14 mit allen Lösungen. Vorher war Wissen gefragt. oder Wikipedia

thomas schrieb am:

ok, frage 2 der noch lebt oder überhaupt & frage 3 mit oder ohne batterien… naja mal sehen ob es einer nachschaut

Patrik schrieb am:

Bin echt mal auf die Lösungen gespannt, ob ich wohl 3 x richtig liege?

leila schrieb am:

wie, heut kam das heft mit den lösungen? voll unsportlich. die fragen sind teils ziemlich unverständlich, aber vielleicht gibts ja viele trostpreise :-)

Uwe Grasemann schrieb am:

Bitte etwas genauer die Fragestellung: mit oder ohne Batterie

Joe schrieb am:

Nun, bei der Größe, zumindest in diesem Fall, wird nach der Länge, Breite, Höhe gefragt und nicht nach der Masse (oder vielleicht noch umgangssprachlich/landläufig nach dem Gewicht). Von daher ist “Mondfisch” schlicht und ergreifend falsch.

Mir unverständlich, warum einerseits immer wieder schwammige Fragen gestellt oder Fragen aufgrund widersinniger Meinung aus der Wertung genommen werden.

Sorry Leute, aber macht mal Eure Hausaufgaben.

Ihr Kommentar