| bot 2013: Palau |

Deutschsprachiger Tauchführer für Palau

Palau in der Wasserwüste Mikronesiens gilt seit gut dreißig Jahren als eines der letzten Tauchparadiese und ist entsprechend auch sehr beliebt bei deutschen Touristen. Da ist es schon fast unbegreiflich, dass es nie einen deutschsprachigen Tauchführer gab. Diese Lücke haben jetzt Judith und Christoph Hoppe gefüllt.

© Daniel Brinckmann


Pünktlich zur Messe hat das erfahrene Autorenteam ein 120-seitiges Buch auf den Markt gebracht, das sich nicht nur den Tauchplätzen widmet, sondern auch der Historie, der Folklore und den für Taucher wichtigsten Fischarten im weitläufigen Revier. Dazu gehört auch ein ausführliches Adressverzeichnis zu Tauchbasen, Gastronomie, Ausflügen und Freizeitgestaltung „Wieso wir jetzt plötzlich einen Tauchführer rausbringen? Ganz einfach, weil seit Dr. Augustin Krämer im Jahr 1906 niemand mehr ein deutschsprachiges Buch über Palau herausgebracht hat“, meint Judith Hoppe lachend. Sie selbst hat mittlerweile hunderte Tauchstunden unter dem Bleigürtel und liebt Plätze wie den Ulong Channel wie am ersten Tag, wie sie selbst sagt. Die nächste Auflage im kommenden Jahr soll dann auch Yap, das zweite mikronesische Paradies am Ort mit einschließen.

Weitere Infos: Sam's Tours, Stand 3E25, www.samstours.com

 

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden, wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!

Ihr Kommentar