| Aktuelles Heft |

Ausgabe März 2013

Zwei Dinge stehen fest. Erstens: Vielen Tauchbasen am ägyptischen Roten Meer geht es schlecht. Auf der boot war von dramatischen Besucherrückgängen die Rede. Klar, dass sich die ersten Raubtiere um die potentielle Beute scharen. Vor allem die Türkei (ab Seite 14), Malta und Spanien kämpfen selbstbewusst um das Fell eines Bären, der noch nicht erlegt, aber schon ziemlich waidwund ist. Zweitens: Es gibt im Tauchsport immer noch zu wenig Frauen. Eine unterwasser-Umfrage brachte im vergangenen Jahr das ernüchternde Ergebnis von gerade einmal 27 Prozent weiblichen Teilnehmern. Vielleicht liegt hier ja der Erfolg versprechendste Nachholbedarf unserer Sportart. unterwasser legt sich jedenfalls ins Zeug – mit zwei Beiträgen über Praxis (ab Seite 114) und Ausrüstung (ab Seite 100) des Frauentauchens.

unterwasser Ausgabe 03/13 © Olympia-Verlag/unterwasser

Schwerpunktthema

ÄGYPTEN
Am Ende der Welt
Wer glaubt, im Roten Meer schon alles gesehen zu haben, war noch nicht in Abu Fendera und Ochurub. Die beiden Riffgebiete weit unten im Süden erinnern an ein Ägypten, wie es früher einmal war: Mit dem Safariboot ist man meist allein auf weiter Flur – und oft genug als erster zur Stelle.

TÜRKEI
Ausweichquartier?
Günstige Preise, kurzer Flug, ein reiches  Pauschalreiseangebot, viele Tauchbasen –  kann die Mittelmeerküste der Türkei eine Alternative zum ägyptischen Roten Meer sein? Ja und nein, meint Walter Comper, der in der Region Kemer die Probe aufs Exempel machte.

HAIFÜTTERUNGEN
Wer Gefahr sucht…
… kann darin umkommen: Nach mehreren Unfällen und Beinahe-Unfällen sind Haifütterungen ins Gerede geraten. Haisichtungen bringen Geld, sind aber ohne Lockmittel nicht zuverlässig zu haben. Die Grenze zwischen Ködern und Füttern verwischt allzu oft, und die ständige Suche nach dem größtmöglichen Adrenalinkick kann böse Folgen haben.

PRAXIS: FRAUENTAUCHEN
Frauenfragen
Tauchen Frauen anders als Männer? Haben sie ein größeres Unfallrisiko? Und kann man sie guten Gewissens an die Schraubbank lassen? Unterwasser  gibt Antworten.
Reise MEXIKO Waldeslust Westlich von Mexiko ist die Welt für Taucher zu Ende. Könnte man glauben. Vor wenigen Jahren erlebte die Crew der »Nautilus Explorer« aber vor der kleinen Inselgruppe »Islas San Benito« eine handfeste Überraschung. Sie entdeckte den vielleicht unberührtesten Kelpwald des Pazifiks.



Reise

BALI
Bali - Tauchen bei den Göttern
Bali gilt als eines der beliebtesten Ziele für Taucher: Wracks, Kleintiere und große Fischschwärme ziehen Tauchtouristen in das kleine Dorf Tulamben im Nordosten der Insel.

KURUMBA / MALEDIVEN
Erste Liga
Vor gut 40 Jahren fiel auf Kurumba der Startschuss für den Malediven-Tourismus. Die Insel ist bis heute ein Klassiker –  und für ihre Tauchplätze gilt das erst recht.

NIENHAGEN / OSTSEE
Neubausiedlung
Rund um den Globus werden jedes Jahr Tausende Tonnen Schrott im Meer versenkt, um Taucher anzulocken – meist ohne jeglichen wissenschaftlichen Hintergrund. An der Ostsee hat man mit dem künstlichen Riff vor Nienhagen schon vor gut 15 Jahren einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Im besten Sinne »typisch deutsch« und mit der gebotenen Gründlichkeit.



Wissenschaft

HAIFÜTTERUNGEN
Wer Gefahr sucht…
… kann darin umkommen: Nach mehreren Unfällen und Beinahe-Unfällen sind Haifütterungen ins Gerede geraten. Haisichtungen bringen Geld, sind aber ohne Lockmittel nicht zuverlässig zu haben. Die Grenze zwischen Ködern und Füttern verwischt allzu oft, und die ständige Suche nach dem größtmöglichen Adrenalinkick kann böse Folgen haben.

GESPENSTERKREBSE
Invasion der Killer-Aliens
Der Japanische Gespensterkrebs (Caprella mutica), auch als Japanese Skeleton bekannt, stammt zwar ursprünglich aus ... Japan. Nach dem Nordatlantik und Nordpazifik erobert er seit Mitte der Neunziger aber auch die Nordsee. Ein Porträt aus dem Mikrokosmos.

MIMIKRY-OKTOPUS
Unerwartete Begegnung
Fast unbemerkt und mit exzellenten Tarnkünsten ausgestattet hat sich ein Oktopus aus dem Westpazifik entschlossen, die Welt zu erobern. Im Roten Meer ist er schon angekommen, wie Susanne Vogelsberg und Helmut Debelius zu ihrer eigenen Überraschung feststellen konnten.
 

Reportage

AQUARIUS
Die Letzte ihrer Art
Während andere Unterwasser-Stationen längst dem Zerfall preisgegeben sind, blubbert eine von ihnen noch munter vor sich hin. »Aquarius« –  ein Relikt der Vergangenheit, Forschungsstation und Lebensraum für Mensch und Tier.
 

Technik

AUSRÜSTUNG FÜR FRAUEN
Ladies like
Auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen, was Frau 2013 unter der Wasseroberfläche trägt. Im Focus: die Ganzjahresausrüstung.
 

 

Praxis

UNFALLANALYSE
Hilfe um jeden Preis?
Muss man einem Tauchbuddy in Not immer beistehen? Was tun, wenn die Hilfe für den Partner gefährlich wird? Im vorgestellten Fall wird eine »Luftnot-Situation« für zwei Taucher fast zum Verhängnis.
 

Magazin

VISIONS FOTO 2012
Blick zurück
Der Dezember gilt bei den visions traditionell  der Erholung. Für uns  eine gute Gelegenheit, einen Blick  zurück  zu  werfen – auf die elf Themen, die es im Jahr 2012 umzusetzen galt, und die elf Monatssieger, die diese Aufgabe jeweils am brilliantesten gelöst hatten.

VISION VIDEO 2012
Die Sieger 2012
Es war das erste Jahr unseres neuen visions video Wettbewerbs – einem reinen Online-Wettbewerb, der monatlich ausgetragen wird. Zehn Monate lang suchten wir die Besten der Besten. Hier sind sie.
 

Neugierig geworden? Die Ausgabe 03/2013 können Sie hier bestellen.

 

 

Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden, wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!

Ihr Kommentar